Informationen zu AIPSC

 

 

Airsoft-IPSC basiert auf dem Regelwerk von Großkaliber-IPSC. Es wird ausschließlich mit Airsoftwaffen geschossen. Diese Variante erfreut sich vor allem in Ländern mit sehr strengen Waffengesetzen immer größerer Beliebtheit.

Beim AirSoft IPSC wird das Großkaliber-Disziplin auf einen kleineren Maßstab umgesetzt.

Es findet vorher ein Briefing über den zu absolvierenden Parcours statt. Anschließend haben die Schützen Zeit sich mit dem Parcour vertraut zu machen.

Vorteile vom AirSoft IPSC :

  • Ein Sicherheits- und Regeltest ist nicht erforderlich

  • man benötigt keinen Gehörschutz

  • geringe Distanzen zu den Zielen

  • geringere Anschaffungskosten für die Ausrüstung

  • Jugendliche können mitschiessen

Es wird in folgenden Klassen (Division) geschossen :

  • Standard Division

  • Open Division

  • Classic Division

  • Production Division

Benötigte Ausrüstung :

  • Eine AirSoft Waffe

  • ein Holster

  • mindestens 2 (besser 4) Magazine

  • Magazinhalter

  • Gürtel zur Befestigung von Holster und Magazinhaltern

  • Schutzbrille ( es besteht Tragepflicht )

  •  

 

Es gibt noch keine übersetzte Version des Sporthandbuches.

Hier der Link zur englischen Version des Sporthandbuches AIPSC